HTYA03411U  German - Free MA-topic: Literatur und Musik im Berlin der „Goldenen Zwanziger Jahre“

Volume 2013/2014
Content
In diesem interdisziplinären Seminar werden wir uns mit Musik und Literatur im Berlin der Weimarer Republik beschäftigen und dem Mythos von den „Goldenen Zwanzigern“ nachgehen. Zwischen dem Ende des ersten In diesem interdisziplinären Seminar werden wir uns mit Musik und Literatur im Berlin der Weimarer Republik beschäftigen und dem Mythos von den „Goldenen Zwanzigern“ nachgehen. Zwischen dem Ende des ersten Weltkrieges und dem Anfang der nationalsozialistischen Diktatur, in der kurzen Zeitspanne der ersten deutschen Demokratie 1919-1933, entfaltet sich eine nie zuvor gesehene kulturelle Dynamik. Berlin ist eine Metropole, wo verschiedene Visionen von Modernität konkurrieren und verwirklicht werden, wo Avantgardekunst und Massenkultur nebeneinander experimentieren und neue Lebensstile, Geschlechterrollen und Verhaltensmuster anbieten und prägen. Die kulturelle Szene ist bestimmt vom neuen Kino, vom Theater und Kabarett, von neuen Medien wie Radio, Film und Grammophon und dem Phänomen des „Stars“. Das Seminar wird mit einer Einführung zum kultur- und sozialgeschichtlichen Kontext der 1920er Jahre und den unterschiedlichen Auffassungen dieser Epoche in der Geschichtsschreibung eingeleitet. Der Schwerpunkt sind die Konnexe zwischen Literatur und Musik, indem wir Werke und Kompositionen sowohl musikologisch als literaturwissenschaftlich analysieren werden. Folgende 6 Themenbereiche sind geplant:
1) Bertolt Brecht und Kurt Weill: Die Dreigroschenoper (1928) Bertolt Brecht und Kurt Weill: Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny (Oper, 1930) Bertolt Brecht und Hanns Eisler Die Maßnahme (Lehrstück, 1930)
2) Oper: Alban Bergs Wozzeck (1925)
3) Lieder. Neue Kompositionsmusik und Gedichte: Bertolt Brecht – Lieder (versch. Komponisten) Hans Pfitzner Sechs Liebeslieder op. 35 (auf Gedichte von Ricarda Huch, 1924) Paul Hindemith Das Marienleben op. 27 (Liederzyklus, Vertonung von Rainer Maria Rilke „Das Marienleben“) (1923/24)
4)„Stars“:
Comedian Harmonists
Marlene Dietrich: Der Film Der blaue Engel (1930), mit Musik von Friedrich Hollaender. Die Romanvorlage: Professor Unrat (1905) von Heinrich Mann. 5)Arbeiterlieder und –chöre (u.a. auch Hanns Eisler)
6)Berliner Revue/Kabarett: Friedrich Hollaender, Chansons und Lieder, div. Lieder und Songs
Intensive course: Liebe Teilnehmer
Am 28. Februar 10-12 und 13-15 haben wir die Einführung zum Kompaktseminar im Raum 24.3.62.
Bitte als Vorbereitung das kleine Grundbuch: Peter Hoeres: "Die Kultur von Weimar. Durchbruch der Moderne", be.bra verlag, Berlin 2008 anschaffen und lesen (bald in Academic Books zu kaufen) sowie das Kapitel von Alex Ross über Musik in Berlin (im Absalon hochgeladen) als Vorbereitung lesen.
In der Woche 11 gibt es 5 Sitzungen (seht Schemalink) und danach 3 Sitzungen Montags 14-16 Uhr: 24.3, 31.3. und 7.4 im Raum 24.3.62.
Das Semesterplan und die Leseliste folgt in Kürze.
Herzlich
Yvonne Wasserloos und Anna Sandberg (annas@hum.ku.dk)
________________________________________
Blockseminar: Einführung im Februar, eine Woche im März, drei Sitzungen März, April und Mai.
Credit
15 ECTS
Type of assessment
Other
Exam registration requirements
Curriculum for Master’s Programme in German Studies
Criteria for exam assesment
  • Category
  • Hours
  • Exam
  • 0
  • Preparation
  • 0
  • Lectures
  • 0
  • Total
  • 0