HTYB00713U  German - Elective subject 1 and 2, topic 3: Goethes Wilhelm Meisters Lehrjahre und die Paradoxien des klassischen Bildungsideals

Volume 2014/2015
Content

Die Weimarer Klassik kulminiert nach gängiger Auffassung im Bildungsideal, dessen gültiger Ausdruck angeblich Goethes großer Roman über den jungen Bürgersohn Wilhelm Meister gewesen sei. Indes zeichnen sich Wilhelm Meisters Lehrjahre vor allem dadurch aus, dass sie das neue Bildungsideal bereits problematisieren und auf exemplarische Weise die Paradoxien der Klassik inszenieren. Hauptziel des Seminars ist es, ein wesentliches Werk (nicht nur) der deutschen Literaturgeschichte gründlich kennenzulernen. Im Mittelpunkt stehen Wochen intensiver gemeinsamer Lektüre und Diskussion der einzelnen Kapitel. Die selbständige Lektüre möglichst des gesamten Romans, mindestens aber der für die Besprechung ausgewählten Kapitel wird vorausgesetzt. Unterrichtssprache ist Deutsch. Nicht-Germanisten können gerne teilnehmen und ihre Wortmeldungen in anderen Sprachen beitragen. Textgrundlage ist eine selbstgewählte wissenschaftliche Ausgabe (bzw. eine Ausgabe, die auf einer wissenschaftlichen Edition beruht): als Minimalanforderung die Ausgabe der Suhrkamp Basis-Bibliothek. Bitte kein ”E-book” und keine Reclam-Ausgabe.

  • Category
  • Hours
  • Preparation
  • 176,75
  • Lectures
  • 28
  • Total
  • 204,75